And the winner is Musterhaus „Barcelona“ von Rensch-Haus

And the winner is Musterhaus „Barcelona“ von Rensch-Haus
Fotos: Rensch-Haus

Unser zweiter Gewinner ist dieses klassische Satteldachhaus mit zartgelber Fassade und dunkler Dacheindeckung. Im Innern punktet es mit einer cleveren Raumaufteilung und einer Ausstattung, die das Herz junger Baufamilien höher schlagen lässt.

Trotz der klassischen Satteldacharchitektur hebt sich das Musterhaus „Barcelona“ von der grauen Masse ab. Kein Wunder, dass es zu den Bestsellern des Fertighausspezialisten Rensch-Haus zählt: Mit der frischen gelben Fassade wirkt es einladend und freundlich. Stilvolle Akzente setzen die anthrazitfarbenen Dachziegel und Fensterrahmen. Auf der Gartenseite wird der Baukörper durch einen Erker mit drittem Giebel erweitert, der mit bodentiefen Fenstern ausgestattet wurde. Ein schönes Detail sind die Sprossen im oberen Bereich der Fenster. Ergänzt wird das elegante Erscheinungsbild durch die französischen Balkone am Obergeschoss.

Praktisch aufgeteilt

Offen reihen sich die Gemeinschaftsräume im Erdgeschoss aneinander.

Das Innere des Hauses bietet mit einer Wohnfläche von 160 m² viel Freiraum für eine vierköpfige Familie. Empfangen werden die Besucher von einer geräumigen Diele mit großem Garderobenbereich. Hier finden nicht nur Schuhe, Mäntel und Jacken Platz, sondern auch die Schultaschen der Kinder. Linkerhand geht es geradewegs in die Küche – eine praktische Lösung, denn so müssen schwere Einkaufstüten nicht erst durch das gesamte Haus getragen werden. Verstaut werden die Einkäufe dann in der Speisekammer. So bleibt in der Küche genügend Stauraum für das Kochgeschirr. Fließend geht es in den Wohn- und Essbereich, der auch über einen zweiten Eingang von der Diele aus betreten werden kann. Der große Esstisch bekam dabei den sonnigen Platz im Erker zugewiesen. Durch das gesamte Raumensemble zieht sich ein gelber Wandanstrich, der zusammen mit den großen Fenstern eine freundliche Atmosphäre schafft. Der Boden wurde mit einem pflegeleichten Fliesenbelag versehen, der den Gemeinschaftsräumen eine elegante Note verleiht. Dank der Fußbodenheizung fühlt sich dieser immer angenehm warm an. So können die Eltern den Nachwuchs unbesorgt auf dem Boden spielen lassen, während sie sich auf der gemütlichen Couch entspannen. Für Besuch stehen im Parterre ein helles Gästezimmer und ein kleines Duschbad bereit. Alternativ kann Ersteres auch als zusätzliches Kinderzimmer, als Hobbyraum oder auch als ruhiges Büro genutzt werden.

Im Zeichen der Entspannung

Die hellen Kinderzimmer bieten viel Platz zum Spielen.

Unter dem Dach liegen die Privaträume. Hier beeindruckt das Musterhaus mit ungewöhnlichen Raumzuschnitten, die sich aus dem dritten Giebel ergeben. Vor allem das Elternschlafzimmer samt Ankleidebereich erhält dadurch interessante Wandverläufe. So kann man vom Bett aus den Sonnenauf- oder -untergang genießen – je nach Ausrichtung des Hauses auf dem Grundstück. Die kleinen Bewohner können sich über zwei Kinderzimmer freuen, die annähernd gleich groß sind. Beide besitzen einen Zugang zum Balkon. Für entspannende Momente steht das Badezimmer bereit, das mit einer Eckbadewanne, einer Dusche und einem Doppelwaschbecken ausgestattet wurde.

Jungen Familien dürfte aber nicht nur die Raumaufteilung, sondern auch die technische Ausstattung gefallen: Für niedrige Heizkosten und ein angenehmes Klima sorgen eine Luft-Wasser-Wärmepumpe sowie eine kontrollierte Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung.

 

Hausdaten

Hersteller: Rensch-Haus
Objekt: Musterhaus „Barcelona“
Bauweise: Holztafelbauweise
Wohnfläche: EG ca. 84 m²; DG ca. 79 m² (inklusive Nutzfläche)
Dach: Satteldach, 42°
Jahresprimärenergiebedarf: auf Anfrage
Preiskategorie: als Ausbauhaus laut BAB 2017 € 125.000–175.000,–
Mehr Infos: www.rensch-haus.com

 

 

Zum anderen Gewinner geht es hier:

„WH Individual“ von WeberHaus

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden