kein treffer bei microsites Boden färben und schützen: So einfach wird es gemacht

Boden färben und schützen

Boden färben und schützen
Foto: Osmo

Nur Mut: Einen Boden zu färben, ist gar nicht schwer. Alles was Sie brauchen, ist ein farbiges Hartwachs-Öl oder Dekorwachs. Geschützt wird die Fläche anschließend mit einem farblosen Hartwachsöl. Wir erklären in zwei Schritten, wie es gemacht wird.

Den Boden färben

Boden färben

Foto: Osmo

Reinigen Sie den Boden gründlich. Wände mit Malerkrepp schützen. Anschließend wird das farbige Dekorwachs unverdünnt mit einer Mikrofaserwalze aufgebracht. Gehen Sie gemäß den Verarbeitungshinweisen vor und tragen es entlang der Holzmaserrichtung auf. Lassen Sie den Boden bei guter Belüftung etwa 24 Stunden trocknen.

 

 

Den Boden schützen

Boden färben

Foto: Osmo

Nachdem der Boden vollständig getrocknet ist, tragen Sie das farblose Hartwachs-Öl dünn mit der Mikrofaserwalze auf.

Praxistipp: Achten Sie darauf, die richtige Menge aufzutragen. Wenn Sie zu viel Hartwachs-Öl verwenden, verlängert dies die Trocknungszeit. Schon passiert? Öffnen Sie in diesem Fall Fenster und Türen. So trocknet der Anstrich schneller. Wenn Sie zu wenig Öl aufbringen, können Wasserflecken entstehen. Das Holz sieht dann möglicherweise trocken oder stumpf aus. Bitte tragen Sie in dann einen zusätzlichen dünnen Anstrich mit Hartwachs-Öl auf.


Das könnte Sie auch interessieren:

Bodenbeläge verlegen – So geht‘s
Innenausbau – Das können Sie selbst

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden