Fliesen: Gestaltung mit Format

Fliesen: Gestaltung mit Format
Eine behagliche Atmosphäre schaffen Fliesen in Holzoptik – hier von Steuler. Foto: djd/Deutsche-Fliese.de/Steuler

Schluss mit Blümchenbordüren in der Küche und grünen Bädern im 70er-Jahre-Chick: Moderne Fliesen zeigen sich heute so vielseitig wie nie zuvor. In gemütlicher Holzoptik erobern sie zunehmend auch Wohn- und Schlafzimmer. Mit unseren Tipps treffen Sie garantiert die richtige Wahl!

Harmonisch spielt die Unifliese „Cementgrau“ mit dem Einzeldekor „Isola“ zusammen. Foto: Jasba Mosaik

Sie sind robust, wasserdicht und vor allem auch pflegeleicht: Fliesen. Aus Diele, Bad und Küche sind sie daher kaum wegzudenken. Der Wand- und Bodenbelag kann aber auch noch unter einem anderen Aspekt punkten: Viele Bauherren legen heute Wert auf eine wohngesunde Ausstattung des Hauses. Mit Fliesen sind sie auf der sicheren Seite, denn sie bestehen aus rein natürlichen Rohstoffen. Das macht sie auch für den Einsatz im Wohn- und im Schlafbereich attraktiv. Vor drohender Fußkälte muss man keine Angst haben. Denn Fliesen besitzen eine gute Wärmeleitfähigkeit und eine hohe Wärmespeicherkapazität, was sie zum idealen Partner für eine Fußbodenheizung macht.

Kleine Fliesenkunde

Inspiriert von den Kontrasten des Sternenhimmels sind die Feinsteinzeugfliesen der Kollektion „Stardust“. Besonders schön wirken die zarten Reflexionen. Foto: Cermarische Refin

Im Haus kommen vorwiegend Fliesen aus Steingut, Steinzeug, Feinsteinzeug sowie Terrakotta zum Einsatz. Die Materialien unterscheiden sich vor allem in ihrer Wasseraufnahmefähigkeit. Relativ hoch ist diese bei Steingutfliesen. Um sie vor Wasser zu schützen, werden sie in der Regel glasiert. Steingut ist sehr grobporig und relativ weich, weshalb das Material meist nur für die Wand verwendet wird. Wasser abweisend und widerstandsfähig sind Steinzeugfliesen, die es glasiert und unglasiert gibt. Ihre Eigenschaften hängen dabei stark von der Glasur ab. Grundsätzlich empfehlen sich für stark frequentierte Bereiche wie Flur oder Treppe unglasierte Produkte: Sie sind weniger anfällig gegen mechanische Einwirkungen – etwa durch Schuhwerk oder herabfallende Gegenstände – und zudem rutschhemmend.

Noch widerstandsfähiger zeigen sich Feinsteinzeugfliesen. Dank der verschlossenen Poren nehmen sie fast kein Wasser auf. Sie eignen sich daher besonders gut für das Bad. Achten Sie hier auf die Rutschfestigkeit: Während für Wohnräume die Klasse R9 ausreicht, sollten im Bad Bodenfliesen der Klasse R10 zum Einsatz kommen. Ein mediterranes Urlaubsflair bringen Terrakottafliesen ins Haus. Sie sind offenporig und wirken feuchtigkeitsregulierend. Allerdings sind sie auch fleckenempfindlich und pflegeaufwendig, für Küche und Bad empfehlen sie sich daher nur bedingt. Erkundigen Sie sich, ob die Fliesen bereits versiegelt sind. Ansonsten müssen sie nach der Verlegung versiegelt werden. Mit der Zeit bildet sich auf Terrakotta eine feine Patina, welche den typischen Charakter des Materials ausmacht.

Trendschau

Die „Raval“-Kollektionen von Marrakech Design vereinen arabische und schwedische Elemente. Foto: Marrakech Design

Nach wie vor im Trend liegen Großformate, die es in quadratischer oder rechteckiger Form gibt. Einige Hersteller bieten auch sehr schlanke Fliesen mit 30 cm x 120 cm an. Helle Farben und helle Fugen lassen dabei kleine Räume größer erscheinen. In offenen Raumensembles entfalten Fliesen im XXL-Format eine großzügige und repräsentative Wirkung. Passend zu vielen Wohnraumfliesen gibt es auch frostsichere Varianten für den Außenbereich.

Eine sehr gemütliche Atmosphäre schaffen Bodenfliesen in Holzoptik, die sich wie Parkett übrigens auch im Fischgrätmuster verlegen lassen. Es können heute fast alle Holzarten mit sicht- und spürbaren Maserungen nachgebildet werden. Damit lassen sie sich auch haptisch kaum noch von Parkett unterscheiden. Die Illusion wird perfekt, wenn Sie dazu eine dunklere Fugenfarbe wählen. Beliebt sind auch Natursteinoptiken: Wie bei echtem Granit, Sandstein, Marmor oder Schiefer ziehen sich zarte Reliefstrukturen und Musterungen durch das Material. Besonders gut kommen die Fliesen mit ihren gewollten Unregelmäßigkeiten in großen Räumen zur Geltung.

Angesagt sind auch Neuinterpretationen traditioneller Zementfliesen und historischer Dekore: Kunstvolle Muster in bunten Farben setzen spannende Akzente im Raum und verleihen ihm einen besonders wohnlichen Charakter. Wer es dagegen puristischer mag, der wird eher zu Fliesen in Zement- oder Betonoptik greifen, die, mit schmalen Fugen verlegt, wie ein durchgehender Estrich wirken. Die Vielfalt an Fliesen ist riesig: Für jeden Anspruch und Geschmack gibt es das passende Produkt. Im Portfolio der verschiedenen Hersteller werden Sie garantiert fündig.


Das könnte Sie auch noch interessieren:
Kork, Teppich, Vinyl- und Designböden
Das Leben ist bunt: Farben
Unser Onlineshop

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden