Glossar

Glossar

Wer ein Haus bauen will, der bekommt es mit baulichen Fachbegriffen zu tun. Doch was eigentlich der "U-Wert"? Was ist der Unterschied zwischen einem Skelettbau und der Holzrahmenbauweise? In unserem Glossar finden Sie einen Überblick über die Begriffe, die Sie als Bauherr brauchen.

Glossar für die Buchstaben: D E F

Dachrinne

Außen liegende Dachrinnen sind innen liegenden Rinnen vorzuziehen. Werden innen liegende Rinnen verbaut, müssen ausreichende Notabläufe und eine Sicherheitsrinne angebracht werden. Dachrinnen müssen der Norm DIN EN 612 genügen. Damit Verstöße gegen die technischen Regeln ausgeschlossen sind, sollte man sich für Systeme entscheiden, die dieser Norm in allen Teilen entsprechen.

Dampfdiffusionswiderstandszahl

Der μ-Wert beschreibt die Eigenschaft von Baustoffen, die Diffusion von Wasserdampf zu verhindern. Dampfdichte Baustoffe haben also einen hohen Wert wie beispielsweise der Kunststoff EPS oder Schaumglas. Weist ein Material geringe μ-Werte auf, heißt das jedoch auch, dass er schnell wieder abtrocknen kann, falls Feuchtigkeit eingedrungen sein sollte.

Effektivzins

In den Effektivzins wird – anders als beim Nominalzins – ein Teil der Nebenkosten des Kredits eingerechnet. Er ist für den Angebotsvergleich sehr wichtig. Der effektive Jahreszins ist vom Anbieter – auch bei Immobilienkrediten – für die gesamte planmäßige Laufzeit der Immobilienfinanzierung anzugeben.

Energieeffizienz

Dieser Begriff beschreibt, wie viel Strom und Wärme – also Energie – im Alltag verbraucht werden. Ist die Energieeffizienz eines Hauses niedrig, bedeutet das, dass viel Energie benötigt wird, um sich drinnen wohlzufühlen.

Erneuerbare Energien

Unter diesem Begriff fasst man alle Energielieferanten zusammen, die unbegrenzt vorhanden sind oder nachwachsen. Sie werden auch als regenerative Energien bezeichnet. Der größte Energielieferant ist darunter die Sonne, deren Kraft man per Sonnenkollektoren einfangen kann. Daraus werden Strom oder Wärme produziert bzw. gespeichert. Auch mithilfe des Winds oder des Wassers kann man Strom erzeugen. Zu den erneuerbaren Energien gehört ebenso Holz, das zum Heizen genutzt wird.

Erntefaktor

Der Erntefaktor gibt an, wie viel Solarstrom oder Wärme eine Solaranlage während ihrer Lebensdauer im Vergleich zur Primärenergie für die Herstellung der Anlage produziert. Vereinfacht ausgedrückt: Der Erntefaktor zeigt, um wie viele Male die Energieerzeugung einer Anlage während ihrer Lebensdauer die zur Herstellung der Anlage benötigte Energiemenge übertrifft.

Fachwerk

Die mittelalterlichen Fachwerkhäuser sind wohlbekannt mit den sichtbaren Holzstämmen und den verputzen Zwischenwänden. Als Füllmaterial für diese Zwischenräume, die sogenannten Gefache, verwendete man gerne Lehm, Stroh oder Ziegelsteine. Der moderne Skelettbau hat sich daraus entwickelt.

Faserzementplatten

Faserzementplatten ähneln zwar auf den ersten Blick ein wenig dem Schiefer, werden aber industriell aus Zement, Kalksteinmehl, Kunststofffasern und Zellstoff gepresst und anschließend mit Acryl beschichtet.

Fassade

Die Fassade eines Hauses liegt immer außen. Sie kann mit unterschiedlichen Materialien gestaltet werden. Putzvarianten, Klinkersteine, Trespa-Platten, Holzverschalung: Es gibt viele Möglichkeiten, die jedoch zumeist vom Bebauungsplan geregelt sind.

Flachdach

Besonders häufig kommt diese Dachform bei Industrie- und Gewerbegebäuden zum Einsatz, aber auch immer mehr Einfamilienhäuser verwenden ein Flachdach. Vor allem im Kontext einer energiesparenden Bauweise erweist es sich als vorteilhaft. Denn je kompakter der Baukörper ist, desto weniger Energie geht verloren. Ein weiterer Vorteil ist, dass das Obergeschoss frei von störenden und einengenden Schrägen ist. Die obere Dachfläche kann zudem als Dachterrasse oder -garten dienen. Das Flachdach benötigt jedoch eine gründliche, langlebige Abdichtung. Außerdem braucht es eine zuverlässige Entwässerung, da sich durch die fehlende Neigung schnell Regenwasser ansammelt.

ABC DEF GHI JKL MNO PQR ST UVW XYZ

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden