Haus im Grünen – viel Platz für eine Familie

Haus im Grünen – viel Platz für eine Familie
Fotos: Regnauer Hausbau

Eine junge Familie aus Bayern hatte ihre ganz eigenen Vorstellungen von ihrem neuen „Häuschen im Grünen“. Statt auf die klassische Satteldacharchitektur setzten die Bauherren auf klare Linien und kubische Formen.

Haus im Grünen Straßenseite

Hinter der strengen, verschlossenen Front zur Straßenseite hin verbirgt sich ein ökologisch gedämmtes Holzhaus.

Das eigene Haus ist für viele Menschen mehr als nur vier Wände mit einem Dach obendrauf. Es ist auch Ausdruck der eigenen Persönlichkeit und spiegelt nicht nur die individuellen Lebensgewohnheiten, sondern auch den Stil und den Geschmack seiner Bewohner wider. So wie das Haus „Schwabach“ von Regnauer Hausbau.

Moderner Ruhepol

Als die Bauherren – ein Paar in den Vierzigern mit kleinem Kind – zu dem Holzhaushersteller aus Seebruck am Chiemsee kamen, hatten sie bereits klare Vorstellungen von ihrem neuen Familiendomizil: Modern sollte es sein – mit einer klaren Linienführung und reduzierten Formen, zugleich aber auch ein gemütlicher Rückzugsort, wo man abschalten und neue Kraft tanken kann. Beste Voraussetzungen dafür bietet der ökologische Wandaufbau bei Regnauer. Die Basis für die „Vitalwand“ bildet der Naturbaustoff Holz. Das schließt auch die Dämmung mit ein, die aus Holzfasern besteht und das Prüfsiegel des Instituts für Baubiologie Rosenheim (IBR) trägt. Sie sorgt dafür, dass im Winter die Wärme im Innern und im Sommer die Hitze draußen bleibt. Da Holz zudem in der Lage ist, die Feuchtigkeit aus der Raumluft aufzunehmen und später wieder abzugeben, herrscht jederzeit ein angenehmes und gesundes Klima im Haus.

Ein Traum (fast) ganz in Weiß: die Küche. Mit den Hochglanzfronten präsentiert sie sich sehr modern, wobei der dunkle Parkettboden für eine angenehme Erdung des Bereichs sorgt.

Haus im Grünen mit großen Fensterflächen

Zur Gartenseite hin öffnet sich der Baukörper mit zahlreichen bodentiefen Fensterflächen, die viel Licht herein lassen. Ein Grund, warum der dunkle Parkettboden nicht zu massiv wirkt.

Gut in Form

Das Wohnzimmer erhält Struktur durch ein eingezogenes Wandelement, in das ein dreiseitig verglaster Kaminofen eingelassen ist. Dadurch konnte ein gemütliches Sofaeck geschaffen werden.

Von außen zeigt sich die Villa im eleganten Bauhaus-Look. Damit hebt es sich deutlich von der umliegenden Bebauung ab, die sich größtenteils in der bayerischen Tradition mit Satteldach und Holzverschalung zeigt. Zusätzlich setzen die anthrazitfarbenen Fensterrahmen und die dunklen Elemente am Obergeschoss einen spannenden Kontrast zur schneeweiß verputzen Fassade. Einen praktischen Zweck erfüllt dabei die Erweiterung des Haupthauses auf der linken Seite: Denn sie schirmt die Terrasse von der Straße ab. Zugleich bietet sie Raum für eine schicke Loggia mit Weitblick. Während sich die Eingangsseite sehr geschlossen zeigt, öffnet sich das Haus zum Garten hin mit großzügigen Fensterflächen. Ein Highlight ist die Eckverglasung, die den dahinter liegenden Wohnbereich mit Tageslicht flutet. Der Eingang befindet sich auf der Ostseite des Hauses und wird flankiert vom Carport und von der Garage.

Komfort genießen

Nicht nur die Optik, sondern auch die Funktion stimmt: Intelligente Einbaulösungen wie dieses raumhohe Regal am Treppenaufgang überzeugen.

Im Innern stehen der Familie rund 200 m² Wohnfläche zur Verfügung, die sich auf zwei Etagen verteilen. Empfangen werden Bewohner sowie Besucher von einem geräumigen Windfang mit Garderobennische. Rechts schließt sich dann der Technikraum an, links gelangt man direkt in die Speisekammer. Somit können die Wochenendeinkäufe auf kurzem Weg verstaut werden. Geradeaus gelangt man in die offen angelegte Wohnküche. Über den Boden zieht sich ein dunkles Parkett, dessen Farben sich ebenfalls in den Vorhängen wiederfinden. Warme Holzoberflächen spielen hingegen auch bei der Möblierung eine Rolle. Sie werden kombiniert mit einem eleganten Anthrazit. Das Wohnzimmer wurde mittels eines Wandelements abgetrennt, in das ein dreiseitig verglaster Kaminofen eingelassen ist. So wird es zur behaglichen Ruhezone, die zum Lesen, Fernsehen oder einfach nur zum Entspannen einlädt. Ergänzt wird das Raumangebot im Erdgeschoss durch ein geräumiges Arbeitszimmer, einen Hauswirtschaftsraum sowie eine kleine Abstellkammer unter der Treppe.

Mit dem großzügigen Elternbad auf 20 m² schufen sich die Bewohner eine private Wellnessoase im eigenen Zuhause. Von der Sauna zur Dusche sind es nur wenige Schritte.

Das Obergeschoss haben sich die Bauherren als private Wellnessoase eingerichtet. Es teilt sich in zwei Bereiche: Zum Garten hin orientieren sich zwei Kinderzimmer mit einem mittig liegenden Duschbad. Auf der gegenüberliegenden Seite hingegen befindet sich der Bereich der Eltern, bestehend aus Schlafzimmer, vorgelagerter Ankleide und einem rund 20 m² großen Bad mit Sauna. Praktisch sowie edel zugleich sind hier die großformatigen Fliesen in dunklem Anthrazit. Nach dem Saunagang können sich die Bauherren dann auf der Loggia erfrischen.

Hausdaten

Hersteller: Regnauer Hausbau
Objekt: Haus „Schwabach“
Bauweise: Massivholz-Riegel-Konstruktion
Wohnfläche: EG 177,42 m²; OG 83,44 m²
Dach: Flachdach, 1°
Jahresprimärenergiebedarf: 17,1 kWh/m²a (max. zulässig 44,4 kWh/m²a)
Besonderheiten: Sauna
Preiskategorie: schlüsselfertig über € 350.000
Mehr Infos: www.regnauer.de


Das könnte Sie auch noch interessieren:
Weitere Traumhäuser
Unser Hausfinder

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden