Holzboden mit Socken schonen

Holzboden mit Socken schonen
Solche Kratzer auf dem Holzboden lassen sich vermeiden, wenn man beim Verrücken von Möbeln Socken verwendet. Foto: Mascha Brichta

Ausrangierte Strumpfhosen und Socken aus dem heimischen Kleiderschrank können zu nützlichen Alltagshelfern im Haushalt werden und vielfältig eingesetzt werden. Sie lassen sich zum Beispiel beim Verrücken von schweren Möbeln verwenden.

Egal ob Tisch oder Regal – schwere Möbel hinterlassen beim Verrücken auf Holzböden oft Kratzer und Dellen. Der Verband der Deutschen Parkettindustrie in Bad Honnef bei Bonn rät, dicke Socken über die Beine und Füße der Möbel zu ziehen.

Ein weiterer besonderer Tipp: Ebenfalls in der Sockenkommode wird man fündig, wenn man Staubwischen möchte. Ausgediente Perlon-Strumpfhosen ziehen kleine Schmutzpartikel geradezu magisch an. Zieht man sie über den Schrubber, wird das Staubwischen auf Parkett leichter.

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen