Königin sieht sich Stromgewinnung aus Pflanzen an

Königin sieht sich Stromgewinnung aus Pflanzen an
(c) Plant-e

Ihre Majestät Königin Máxima macht heute einen Arbeitsbesuch bei Plant-e in Wageningen (Holland). Das Unternehmen stellt ihr die neue Technologie vor, wie man Strom aus lebenden Pflanzen gewinnt, die das Unternehmen entwickelt.

Der Besuch endete mit einer Diskussion über die Anwendung dieser Technologie für Regierungen und Unternehmen.

Marjolein Helder und Nanda Heshof-Schrama lieferten eine Einführung in das Unternehmen und die Technologie , die sie entwickeln. Der Kern dieser Technologie ist, dass lebenden Pflanzen zur Stromerzeugung genutzt werden. Ein Teil des organischen Materials , das eine Pflanze produziert (durch Photosynthese) wird im Boden durch Bakterien aufgebrochen. Dabei werden Elektronen frei. Die Technologie der Anlage-E stellt sicher , dass diese Elektronen als Strom genutzt werden können.

Eines dieser Produkte ist ein Do-it-yourself – Kit. Die Leute können damit ihre eigene Anlage bauen um mit der Technologie zu experimentieren. Das Ziel dieser Technik ist es, nachhaltige Energie zu erzeugen, auch dort , wo konventionelle Kraft nicht möglich ist.

+ Plant-E

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden