Mit Herz und Hand

Mit Herz und Hand
Fotos: Living Haus

Für Bauherren, die gerne selbst Hand anlegen und ihr Traumhaus tatkräftig mitgestalten möchten, ist ein Ausbauhaus genau das Richtige. Auch Marianne und Daniel Jenson* setzten beim Hausbau auf ihre eigenen Fähigkeiten und schufen sich ein Familiendomizil mit persönlicher Note.

mit herz und hand die kinderzimmer gestaltet

Die beiden Kinder können sich über zwei liebevoll eingerichtete Kinderzimmer im Dachgeschoss freuen.

Als Marianne und Daniel Jenson noch in einer Mietwohnung lebten, hatten sie bereits genaue Vorstellungen von ihrer Zukunft: „Uns war schon immer klar, dass wir mal ein eigenes Haus haben möchten, in dem unsere Kinder groß werden.“ Bei einem Besuch des Musterhausparks in Ulm wurde dieser Wunsch konkreter: Hier entdeckte das Ehepaar einen Entwurf von Living Haus, der ganz seinem Geschmack und seinen Wohnwünschen entsprach. Dabei konnte nicht nur die offene Raumaufteilung im Erdgeschoss überzeugen, sondern auch die familienfreundliche Gestaltung im Dachgeschoss. Schließlich sollten auch die beiden Kinder jeweils einen schönen Platz zum Spielen und Entspannen bekommen.

Gemeinsam gestalten

Sehr stilvoll wurde das Esszimmer eingerichtet. Ein schöner Blickfang ist die Leuchte über dem Tisch.

Sehr entgegen kam den beiden Hobbyheimwerkern, die sich selbst als „nicht ganz ungeschickt“ bezeichnen, auch das Ausbauhauskonzept des Herstellers. „Darauf haben wir uns richtig gefreut“, erzählt Daniel Jenson. „Mir macht das Werkeln einfach Freude.“ Natürlich war auch die Kostenersparnis ein Argument für das Ausbauhaus. Angst, dass etwas schiefgehen könnte, hatte das Paar nicht. Schließlich werden die Häuslebauer bei Living Haus durch Profis der DIY Academy gecoacht. Für die Ausbauhausmaterialien gibt es zudem einen OBI-Wertscheck. Damit wird sichergestellt, dass die Bauherren die passenden Baustoffe in der richtigen Menge kaufen.

Die Planung ging schnell und problemlos vonstatten. Denn das Ulmer Ausstellungshaus musste nur durch Drehen und Spiegeln des Grundrisses an die Gegebenheiten vor Ort angepasst werden. Hinzu kam noch ein Schornstein für den Kaminofen – ein lang gehegter Wunsch von Marianne und Daniel Jenson. Den Aufbau der Gebäudehülle übernahmen die erfahrenen Monteure von Living Haus. Binnen zwei Tagen stand dann auch schon der Rohbau, und nur vier Wochen später konnten die Bauherren mit dem Innenausbau loslegen. Zusammen mit Freunden und Verwandten gestalteten sie ihr neues Familiendomizil nach ihren Wünschen. Lediglich die Fliesen in den Sanitärbereichen ließen sie von einem Handwerksbetrieb aus der Region verlegen.

Freiräume für alle

Von außen präsentiert sich das Gebäude in einer angenehmen Kombination aus klassischen Formen sowie modernen Gestaltungselementen. So wurde an das satteldachgekrönte Haupthaus ein über Eck laufender Anbau angedockt, der den Wohnbereich im Innern um ein sonniges Plätzchen erweitert. Der Anbau verlängert sich in eine praktische Terrassen- und Eingangsüberdachung. Sehr elegant wirkt zusätzlich die zweifarbige Putzfassade im dezenten Weiß-Grau-Kontrast. Beide Ebenen des Hauses wurden mit großen, zum Teil bodentiefen Fenstern ausgestattet, die die Innenräume mit Tageslicht fluten.

So macht das Kochen Spaß: Ein Lichtband sorgt über der Arbeitsfläche in der Küche für ausreichend Tageslicht.

Betreten wird das Haus über eine geräumige Diele, die viel Stauraum für Jacken, Schuhe sowie Taschen bietet – ein Muss für die junge Familie. Links gelangt man in das Gästebad mit Dusche, rechts hingegen in das Büro, das wahlweise auch als Gästezimmer genutzt werden kann. Geradeaus geht es in das Herz des Hauses: den großzügigen L-förmig angelegten Wohn-, Ess- und Kochbereich. Hier wird nicht nur gemeinsam gekocht und gegessen, sondern auch gespielt und entspannt. Mit zwei kleinen Kindern kommt Letzteres momentan noch etwas kurz. Aber die Eheleute freuen sich schon auf die Zeit, wenn sie einfach vor dem Kaminofen sitzen und das muntere Spiel der Flammen beobachten können.

Ruhe und Erholung findet die Familie unter dem Dach. Hier befinden sich die beiden Kinderzimmer, das Schlafzimmer der Eltern mit angeschlossenem Ankleidebereich sowie das geräumige Badezimmer. Besonders schön: Sowohl vom Elternschlafzimmer als auch vom Bad aus kann man den kleinen Balkon betreten und die Morgensonne genießen.

Ein gutes Klima

mit herz und hand im badezimmer im dachgeschoss

Das Badezimmer im Dachgeschoss ist mit dem Doppelwaschtisch perfekt für den morgendlichen Ansturm gerüstet.

Als Heizung hat das Gebäude energiesparend die sogenannte „Wohlfühl-Klima- Heizung“. Es ist ein System, das sowohl eine Luft-Luft-Wärmepumpe als auch eine Trinkwasser-Wärmepumpe beinhaltet und zudem stets für frische Luft im Haus sorgt. Ein Wärmetauscher wärmt dabei mit der Wärme der Abluft die gefilterte Frischluft vor. Mit ihrem neuen Domizil sind Marianne und Daniel Jenson sehr zufrieden. „Wenn alles fertig ist und du durch dein Haus gehst, das sich langsam mit Leben füllt, dann bist du wirklich stolz und glücklich über das, was du da gemeinsam geschaffen hast“, freuen sich die Selbermacher. „Es ist unsere Arbeit, und die ist wirklich gut geworden. Wir haben hier in jedem Fall unser Traumhaus verwirklicht.“

*Namen von der Redaktion geändert

Hausdaten

Hersteller: Living Haus
Objekt: Kundenhaus Dominkovic
Bauweise: Holzsystembauweise
Wohnfläche: EG 92,58 m²; DG 80,51 m²
Dach: Satteldach, 25°
Jahresprimärenergiebedarf: 41,7 kWh/m²a (max. zulässig 64,5 kWh/m²a)
Besonderheiten: Wohlfühl-Klima-Heizung
Preiskategorie: als Ausbauhaus € 150.000 bis € 250.000
Mehr Infos: www.livinghaus.de


Das könnte Sie auch noch interessieren:
Weitere Traumhäuser
Unser Hausfinder

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden