Terrassenüberdachung: Schutz gesucht

Terrassenüberdachung: Schutz gesucht
Fotos: Solarlux

Öfter mal im Freien zu Abend essen? Für eine Familie aus Hamburg kein Problem. Dank eines Glasdachs und eines seitlichen Glasschiebesystems an ihrer Terrasse sitzen sie dort jetzt ganz windgeschützt und immer im Trockenen.

Das Schöne am Sommer ist: Man hat direkt ein „Zimmer“ mehr zur Verfügung. Denn wenn die Temperaturen stimmen, ist draußen gleich drinnen. So geht es auch einer Familie aus Hamburg: „Unser Esszimmer ist von Mai bis September auf der Terrasse“, erzählt die Mutter und Hausbesitzerin. „Hier sitzen wir auch sonst bei jeder Gelegenheit. Unsere Kinder machen ihre Hausaufgaben oder spielen – und sind dabei im Freien.“ Die Familie wohnt in einem schmucken Einfamilienhaus mit der für Norddeutschland so typischen Backsteinfassade. Der spitze Giebel und der runde Erkeranbau verleihen dem Haus ein einzigartiges Flair. Weiße Sprossenfenster und -türen machen den eleganten Landhauslook perfekt. Zur Gartenseite öffnet sich das Gebäude mit einer Terrasse aus Holzlamellen, die sich über die gesamte Hausbreite erstreckt, zum Garten hin. Über wenige Stufen und ein Zwischenpodest führt sie hinab auf die Rasenfläche. Und eben auf dieser Terrasse verbringt die Familie so gerne viele gemeinsame Stunden – sei es an heißen Sommernachmittagen
oder lauen Abenden. Doch das war nicht immer so.

Bunter Materialmix

Das Haus von Familie Weber ist ein norddeutsches Juwel. Die neue Terrassenüberdachung fügt sich harmonisch ins Ensemble ein.

„Um uns hier richtig wohlzufühlen, haben wir lange nach einem geeigneten Dach und einem passenden Windschutz gesucht“, erklärt die Hausbesitzerin. Denn wer so gerne draußen ist wie die Hamburger Familie, der möchte nicht bei den ersten Regentropfen oder einem kleinen Windhauch gleich ins Haus flüchten müssen. Doch es ist nicht leicht, für solch ein individuelles Gebäude wie das Backsteinhaus eine passende Terrassenüberdachung zu finden. Schließlich hat diese auch großen Einfluss auf die komplette Fassadenansicht.

So wurde die Entscheidung für einen klaren Bruch getroffen: Moderne, kühle Materialien aus Glas und Aluminium kamen zum Einsatz. Und diese Optik harmoniert tatsächlich bestens mit der Ziegelfassade und der Holzterrasse. Als Überdachung wählten die Hausbesitzer ein spezielles Dachsystem des Herstellers Solarlux, mit dem sich Stützweiten bis zu 5,72 m und Dachtiefen bis zu 6,37 m realisieren lassen. Das Glasdach ist als Pultdach ausgeführt und spannt ganze 12 m² aus. Damit bietet es genügend Platz für eine gemütliche Sitzgruppe. Mit einer flachen Neigung wurde das Dach an die Hauswand angesetzt. Auftreffendes Regenwasser wird über die Traufe in die Dachrinne abgeführt.

Windgeschützt

Die seitliche Verglasung schließt die Lücke zwischen Glasdach und Holzbrüstung. Die einzelnen Glaselemente lassen sich auch öffnen.

Vor allem jedoch wünschten sich die Hausbewohner einen seitlichen Terrassenschutz gegen den Wind, damit man die Nachmittage auf der Terrasse besser genießen kann. „Früher pfiff an der Nordseite des Hauses oft der Wind entlang. Wir konnten deshalb nur an windstillen Tagen draußen sitzen“, erzählt die Hausbesitzerin. Deshalb wurde seitlich ein Glasschiebesystem angebracht, das das Terrassendach ergänzt. Die Glaselemente sitzen passgenau zwischen Terrassendach und Brüstung und können flexibel geöffnet werden – falls man doch einmal ein laues Lüftchen wünscht. „Bei geschlossener Verglasung ist die Terrasse nun wesentlich heimeliger und häufig der beste Ort am ganzen Haus, um sich zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen“, resümiert sie. Das Terrassendach sowie auch die seitliche Verglasung ist eine ungedämmte Konstruktion, schließlich wollten die Hausbewohner ja keinen Wintergarten bauen. Ihren Zweck erfüllt sie voll und ganz: den Freisitz zu einem gemütlichen Plätzchen zu machen, den ganzen Sommer über bis in den Herbst hinein.


Das könnte Sie auch noch interessieren: 

Lichtregie: Beleuchtung rund ums Haus

Gartenmöbel winterfest machen

Immer top informiert: Jetzt für den Newsletter anmelden